Zum Inhalt springen

Sekiblog 35/2015

Schwimmen kann man im Wasser. Ich tat es letzte und diese Woche im Seki. Ob wir ein Pool aufgestellt haben? Lies weiter…

…leider kein Pool. Obwohl das doch auch ganz schön wäre bei den Temperaturen im Büro. Ich bin sicher, wir würden alle drei ins Pool hüpfen, zwischendurch. Nein ich bin auch nicht im Wasser geschwommen, sondern in meiner Arbeit. Wieso kommt eigentlich immer alles Dringende miteinander in derselben Woche? Da merke ich oft, dass meine 50% nicht reichen und ich in solchen Wochen gut 100% arbeiten könnte, wäre da nicht mein anderer Job, wo ich ja auch 50% angestellt bin. Ja…solche Wochen sind nicht geeignet für zwei verschiedene Stellen. Aber es ist ja nicht immer so, oder besser gesagt eher selten.

Ja was war denn eigentlich los? Es hatte auch damit zu tun, dass ich von meinen langen Ferien zurück gekommen bin und sich da schon Einiges angestaut hat. Zudem war der Spenderbriefversand schon überfällig und ich musste dringend die Couvert mit Etiketten bestücken, damit Tobias den Spenderflyer verschicken konnte. Die 3. Ausgabe der Cevität war auch grad noch dran, da ich dort alle Beiträge sammelte, sichtete und sie ans Layout weitergeben musste, das ist auch nicht immer ganz so einfach, wenn dann Beiträge fehlen oder Fotos dazu usw. Die Buchhaltung vom Juli wartete auch schon darauf, erledigt zu werden. Dann fängt ja heute das ZM2 an, dort habe ich alle Unterlagen für die Teilnehmer gedruckt und mit Tamara das Material für den Kurs bereitgestellt.

Ach ja…der AL-Versand war auch noch dran. Wiedermal Infos streuen nach der langen Sommerpause. Und natürlich der AL LIFE von gestern Abend organisieren. Ich war sehr erstaunt, dass so viele AL’s dabei waren. Das hat mich sehr gefreut. So, das reicht mal.

Jetzt wünsche ich allen im ZM2 gaaaaanz viel Spass. Den andern ein schönes, heisses Weekend.

Carol