Zum Inhalt springen

Sekiblog 41/2015

Diese Woche war ich beim Coiffure. Nun sehe ich nicht mehr so aus, wie auf dem Foto. Sorry. 😉

Meine Woche begann mit Mails checken und Post sortieren. Nicht gerade viel Neues ;). Diese Woche war aber wiedermal das Quartalsgespräch mit Nico dran, welches wir am Mittwochmorgen führten. Am Nachmittag gingen Tamara und ich wieder mal aufs Neue in die Versenkung. Das Material vom Expertenkurs musste versorgt werden. Anschliessend stellte ich dafür die Rechnung zusammen und habe die Unterlagen für die ausserordentliche DV vom 29. Oktober für euch in den Downloadbereich geladen. Ihr könnt sie dort anschauen. Noch zwei Homepageartikel geschrieben und für den Versand von Spenderkarten Couverts angeschrieben. Schon wieder Besuch im Seki. Tobias Flotron und Michael Metzler hatten gestern noch eine gemeinsame Sitzung in unserem „privaten“ Sitzungsraum. So war ich in der letzten halben Stunde nicht ganz allein. Dann war der Mittwoch durch.

Der Donnerstag stand dann ganz im Zeichen der Zahlen. Was so viel heisst wie, ich erledigte die Buchhaltung für den September und habe Spenderverdankungsbriefe und leider auch Mahnungen verschickt. Am Mittag hat Nico für uns drei gekocht. Es gab Tomatenrisotto. Mmmhh…war sehr lecker! Auch ihr dürft mal zum Zmittag vorbeikommen. Einfach vorher kurz Bescheid sagen. Ketsch und Tobias haben ja davon schon mal gebrauch gemacht :-).

Ja und heute habe ich frei genommen und den Tag mit meiner Mutter und meiner Gotte verbracht.

Hebets guet.

Liebi Grüess

Carol