Zum Inhalt springen

Sekiblog 1/2016

Wusstet ihr, dass es seit 2013 oder noch länger nie einen Sekiblog in der ersten Woche vom Jahr gab? Und in diesem Jahr habe ich die Ehre mit dem Sekiblog 1 zu starten. Damit könnte ich schon fast in die Geschichte eingehen ;-).

Diese Woche war ich alleine im Seki (Tamara und Nico weilen noch in den Ferien). Es war schon sehr einsam, so dass ich mich am Mittwoch kurzfristig entschloss, am Donnerstag von zu Hause aus zu arbeiten, so wie ich das jeweils am Freitagmorgen mache. Mit unserem Programm, wo wir extern auf unseren Seki-Server zugreifen können ist dies wunderbar möglich. Zudem haben wir uns zu Hause zu Weihnachten einen neuen iMac geleistet und nun auf dem fürs Seki zu arbeiten ist einfach toll. 🙂

Jahresende bedeutet in Bezug auf Finanzen Jahresabschluss machen. Damit Michi da voll Gas geben kann, habe ich am Mittwoch noch alles für 2015 fertig gebucht und für ihn bereit gelegt. Zudem freute es mich, dass ich so viele Mails mit Mitgliederzahlen von den Abteilungen erhalten habe. Ein paar Abteilungen habe ich nochmals daran erinnert, aber viele haben es pünktlich abgegeben. Super. Das hilft schon sehr für die Budgetplanung im Vorstand. Und die Kursanmeldungen tröpfeln auch langsam ein. Der GLK liegt momentan weit vorne mit den bis jetzt angemeldeten TeilnehmerInnen.

Unsere Homepage hat sich über die Feiertage auch ein bisschen ausgeruht. So habe ich mal wieder einen Beitrag geschrieben und Sachen aktualisiert. Ich war dann auch vor allem mit der Mitgliederstatistik beschäftigt.

Ich wünsche euch ein schönes Weekend

Carol