Zum Inhalt springen

World YWCA Council 2015 – Rückblick

Rückblick auf das World YWCA Council 2015.

Als Mitglieder des Cevi Schweiz gehören wir zum weltweiten YWCA (Young Women’s Christian Association). Der YWCA ist in über 120 Ländern zu Hause, in 20‘000 Gemeinden aktiv und erreicht somit ca. 25 Millionen Frauen und Mädchen weltweit. Wir hatten nun die Möglichkeit, vom 9. – 16. Oktober 2015 am Weltrat des World YWCA in Bangkok, Thailand, teilzunehmen. Zur Schweizer Delegation gehörten Anna Kupferschmied, Constance Moser, Marlies Petrig, Aline Schär, Ursina Schenk, Yvonne Schüpbach und Claudia Zaugg. Mit dabei war auch ein tolles Team von Schweizer Volunteers, welches kräftig dabei mithalf, das ganze World Council geordnet über die Bühne zu bringen. Auf dem Programm des alle vier Jahre stattfindenden Weltrates standen die Wahlen der Präsidentin, der Gremien und der Exekutiv-Komitees sowie Abstimmungen über Programme, Resolutionen, Konstitutionsänderungen und vieles mehr. Hinzu kamen spannende Workshops über Menschenrechte, Gleichberechtigung der Geschlechter, Frauen als Führungspersönlichkeiten, etc. Der World YWCA organisierte für die ca. 300 Teilnehmerinnen geniale Gastrednerinnen, wie beispielsweise Mitarbeiterinnen der UN, indische Juristinnen, Frauenrechtlerinnen, … Sogar ein Dinner mit einer thailändischen Prinzessin wurde durchgeführt. Daneben bot sich immer die Gelegenheit, Frauen aus aller Welt kennenzulernen. Es ergaben sich jeweils besonders spannende Gespräche in denen es um unsere Heimatländer, unsere Kulturen und den Aktivitäten im YWCA ging. Wir schlossen Freundschaften mit unglaublich starken und inspirierenden Frauen von allen Kontinenten und lernten sehr viel Neues über die Welt. Am World Council verabschiedeten wir folgende Vision: „Im Jahre 2035 verwandeln 100 Millionen junge Frauen und Mädchen Machtstrukturen, um Gerechtigkeit, Gleichberechtigung der Geschlechter und eine Welt ohne Gewalt und Krieg zu erschaffen. Sie leiten eine nachhaltige und alle Frauen einschliessende YWCA-Bewegung.“ – da gibt es nur eines zu sagen: Ran an die Arbeit!

Verfasst durch Constance Moser v/o Caprita, Observerin am World YWCA Council 2015

World YWCA Council 20153Die NoXcuses-Kampagne: es gibt keine Entschuldigung für Gewalt an Frauen

 

 

 

 

World YWCA Council 2015