Zum Inhalt springen

Sekiblog 2/2016

Mit meinem Start ins 2016 am Montag hat auch der Countdown für meine letzten paar Arbeitswochen begonnen… mein Abschied rückt näher.

Natürlich gibt es zuvor noch einiges zu tun. Doch zuerst, wie immer nach Ferientagen, musste Ordnung und Übersicht her. So war meine Woche relativ stark geprägt von Planung.

Bis Ende Februar sorge ich dafür, dass all meine Projekte und Arbeiten so Dokumentiert sind, dass sie gut auch nach allfälliger Pause wieder reaktiviert werden können. In einigen Bereichen, wie zum Beispiel den Fröschli, wird es auch ohne aktive Arbeit aus dem Seki zu einem Grossteil top betreut weitergehen. Hier gibt es seit letzten Herbst mit Luise Bauer nämlich einen Fröschli-Coach auf ehrenamtlicher Basis. Ende Januar werde ich mit ihr konkret absprechen und danach allgemein kommunizieren, wie sie bestehenden sowie an der Fröschligründung Interessierten zur Seite stehen kann. Neugründungen von Fröschligruppen lege ich allen Abteilungen mehr denn je ans Herz: Der Blick auf die (noch nicht ganz abgeschlossene) Mitgliedererhebung zeigt auch 2016 einen deutlichen Zuwachs von Fröschlis. Und so soll es ja auch sein: Die Fröschli als Nachwuchspool.

Im Seki könnt ihr einen Fröschli-Koffer ausleihen, in dem diverse Hilfsmittel sind (von allgemeinen Infos, Werbematerial, Programmhilfen, einer Fröschli-Handpuppe bis zu Bastelmaterial mit Anleitungen), die die Neugründung einer Fröschligruppe unterstützen sollen. Einer der drei Koffer ist derzeit in Zofingen im Einsatz und die beiden anderen bin ich gerade mit ein paar fehlenden Sachen am füllen.

Ganz etwas anderes hat mich diese Woche auch noch beschäftigt: Die Pace Days, die wir seit 2015 zusammen mit Landeskirche und Blauem Kreuz anbieten. Hier haben wir den ersten Pace Day im Herbst ausgewertet und für 2016 vorausgeplant. Am Sonntag 26. Juni 2016 wird der nächste Pace Day zum Thema „Wildnisküche“ stattfinden. Merkt euch das Datum vor, mit dem Survival-Profi Marcel Bäni ist nicht nur f’ür bestes Know-How sondern auch für beste Unterhaltung gesorgt.

mit liebem Gruss aus dem Seki
Nico