Zum Inhalt springen

Sekiblog 22/2016

Klug Spenden…

Draussen feierte die Schweiz den längsten Eisenbahntunnel der Welt mit einem grossen Volksfest und hier drinnen im Cevi Seki in Olten verdankte ich heute fleissig unsere grosszügigen Spender!

Wenn ich einmal monatlich die Buchhaltung für den Regionalverband AG SO LU ZG nachführe ist es immer wieder erfreulich zu sehen, wie viele uns gut gesinnte Leute da draussen sind. Obwohl wir uns vom jeweils mit einem persönlichen Schreiben bei unseren Spenderinnen und Spendern bedanken, finde ich gebührt ihnen hier in unserem Sekiblog einmal ein öffentliches und herzliches DANKESCHÖN!!!

Der Cevi engagiert sich im Bereich Jugendarbeit und Jugendförderung enorm. Doch ohne euch liebe Spenderinnen und Spender wären viele unserer tollen Projekte nicht möglich – HERZLICHEN DANK!

Dank euren Beiträgen konnte zum Beispiel Arbeitsgruppe Ausbildung auch diesen Frühling wieder drei tolle Weiterbildungskurse (Grundkurs, J&S Gruppenleiterkurs und J&S Lagerleitermodul) für engagierte Jugend-Leiterinnen und Leiter durchführen. Die Kurse waren gut besucht und ein voller Erfolg. Es wurden dieses Jahr ca. 60 Personen ausgebildet.

Mit den grosszügigen Spenden kann auch die Arbeitsgruppe Anlässe tolle Arbeit leisten. 1x jährlich Mitte Juni organisieren sie den Verbandstrefftag. Alle interessierten Jungscharleiterinnen und Leiter können an diesem Nachmittag teilnehmen. Sie bekommen ein fix fertig zusammengestelltes Jungscharprogramm, welches sie mit ihren Kids durchführen können. Der Verbandstrefftag liefert ihnen spannende Ideen und Inputs und ist ein toller und lehrreicher Tag um sich auszutauschen und neue Leute kennenzulernen.

Dies sind nur ein paar Ausschnitte aus der Ceviwelt, welche durch die tolle Unterstützung unserer Spenderinnen und Spender umgesetzt und verwirklicht werden können – vergelt’s Gott!

Ich wünsche allen da draussen ein herrliches Wochenende und verabschiede mich! Bis bald! Liebe Grüsse aus dem Seki – Salomé

PS: Natürlich möchte ich es nicht unterlassen mein Wochenend-Rätsel aus meinem letzten Sekiblog aufzulösen. Vielen Dank für eure lustigen, kreativen und guten Antworten, welche ihr mir per E-Mail zugestellt habt :-)!

KLEINES WOCHENEND-RÄTSEL vom Sekiblog 20/2016

„Lügenhausen und Wahrheitsburg sind zwei nebeneinander liegende Orte. Die Einwohner von Lügenhausen lügen alle und die von Wahrheitsburg sagen immer die Wahrheit. Du bist der einzige Tourist in der Gegend, hast dich verlaufen und möchtest wissen, ob du dich in Lügenhausen oder Wahrheitsburg befindest.
Welche Frage musst du einer beliebigen Person auf der Strasse stellen?“

Lösung: „Wohnst du hier?“
In Lügenhausen bekommst du als Antwort immer „Nein“ und in Wahrheitsburg ist immer „Ja“ die Antwort.

%d Bloggern gefällt das: