Zum Inhalt springen

Das Cevi-Glücksrad ist da!

Kennt ihr das Problem: Ihr verkauft Kuchen an einem Markt, die Leute kaufen auch fleissig eure Produkte – aber was Cevi ist, das wissen sie nachher trotzdem nicht.
Deshalb gibt’s neu das Cevi-Glücksrad zum Ausleihen. Dieses wartet mit verschiedenen Challenges à la Cevi auf, in welchen um den Sieg gekämpft wird.
Die Aufmerksamkeit der vorbeilaufenden Leute ist euch somit garantiert.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Für Marketing: Ihr verkauft an einem Markt Kuchen – aber Cevi ist ja kein Kuchenbackverein! Das Glücksrad hilft euch dabei, eure Cevi-Seite zu zeigen! Es deckt viele Facetten des Cevi-Alltags ab, sodass die Leute merken: Ceviannerinnen und Cevianer sind draussen zu Hause!
  • Für Geldzwecke: Je nach Anlass könnt ihr das Glücksrad als Spendenmöglichkeit nutzen, indem man z.B. nur gegen Bezahlung am Glücksrad drehen kann oder aber, dass man einen selbst gewählten Betrag spendet, wenn man in der Challenge verliert.
  • Für längere Einsätze: Ihr könnt das Glücksrad auch für einen ganzen Monat reservieren. Stellt es im KGH mit einem beiliegenden Kässeli auf: Die vorbeilaufenden Leute (z.B. Pfarrteam, Kirchenchor, Kirchenpflege, etc.) sind aufgefordert in den Challenges, gegeneinander anzutreten – der Verlierer zahlt einen Betrag ins Cevi-Kässeli.

Das passiert, wenn jemand am Glücksrad dreht:

  • Das Rad bleibt stehen und der rote Pfeil zeigt auf eine von sechs Challenges. In dieser Disziplin tritt nun die Person, die am Rad gedreht hat, gegen eine Cevi-Leiterin an. Jede Challenge dauert 1-2 Minuten.
  • Was es zu gewinnen gibt, entscheidet ihr: z.B. einen reduzierten Preis bei dem, was ihr verkauft (wenn ihr einen Kuchenstand habt). Oder ihr schafft euch Abteilungssticker an, die ihr verteilt. Ihr könnt auch eine Liste führen, auf der ihr markiert, wie oft die CevianerInnen, respektive die Herausforderer gewonnen haben.

So kommt ihr zum Glücksrad:

  • Reserviert das Glücksrad per Mail ans Seki.
  • Holt das Glücksrad in Olten ab, es lässt sich dank Tragetasche bequem per Zug transportieren. (Auf Anfrage auch in Windisch abholbar)
  • Schaut euch im Vorfeld die vorgeschlagenen Challenges an, kreiert gegebenenfalls selber eine neue oder passt die bestehenden an.
  • Organisiert das für die Challenges benötigte Material aus eurem Matraum. Für die von uns vorgeschlagenen Challenges braucht ihr:
    • 4 Kochtöpfe
    • 2 Petflaschen und Wasserzugang (Kanister oder Brunnen/Wasserhahn)
    • 6 Pflocksäcke
    • 2 Blachen
    • 2 Seile für Knöpfe
    • Vorlage Knöpfe
  • Anzahl Leiter: 1-2 Personen reichen um den Glücksradstand zu betreuen.

Wir freuen uns auf viele Reservierungsanfragen – und natürlich euer Feedback zum Glücksrad!