Der Cevi ist ein Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche, das begeistert. In kleineren Gruppen erleben Mädchen und Buben ab ca. 7 Jahren zusammen mit Ihren Leiterinnen und Leitern spannende Abenteuer, meist draussen in der Natur.

Cevi-Programme zeichnen sich aus durch Vielfalt und Abwechslung: Spielen, Pioniertechnik, Basteln, Kartenkunde, Theater spielen, Kochen, Zelte aufstellen, Naturerlebnisse, Musik machen, Neues lernen.
Höhepunkte im Jahresverlauf sind Wochenenden und Ferienlager im Lagerhaus oder Zelt.

Wir stehen ein für eine gerechtere und tolerantere Welt, in der ein Miteinander möglich ist.

Der Cevi lebt vom Einsatz der unzähligen Freiwilligen. Dass freiwillig jedoch nicht unprofessionell bedeutet, wird klar, wenn man Zeuge der vielfältigen Cevi-Programme wird. Die Kompetenzen für das Planen und Durchführen solcher altersgerechten Programme eignen sich die Cevi-Leiter*innen in verschiedenen Ausbildungskursen an, die aufeinander aufbauen und durch spezielle Themen-Module ergänzt werden können.
Und nicht zuletzt haben wir mit der reformierten Landeskirche eine starke Partnerin an unserer Seite, welche den Cevi auf verschiedenen Ebenen unterstützt und begleitet.

Cevi = Samstagnachmittag?

Die meisten Cevi-Abteilungen bieten Kindern ein Samstagnachmittagsprogramm. An diesem nehmen Kinder ab der ersten oder zweiten Klasse teil. In grösseren Abteilungen sind die Kinder nach Alter und Geschlecht geteilt, in kleineren Abteilungen gemischt. Meist ist man draussen, erlebt ein spannendes Abenteuer und isst gemeinsam.

Was sind die Cevi-Fröschli?

Viele Kinder möchten nicht warten, bis sie in die erste oder zweite Klasse kommen, damit sie beim Cevi mitmachen dürfen. Darum haben viele Abteilungen eine eigene Fröschli-Gruppe. Dieses Cevi-Angebot richtet sich an Mädchen und Buben im Kindergartenalter. Die Fröschli treffen sich ein bis zwei Mal im Monat und erleben Programme, die genau auf ihre Bedürfnisse und Fähigkeiten ausgerichtet sind.

Was ist Ten Sing?

Ten Sing ist die musikalische und künstlerische Ader des Cevis. Entstanden ist Ten Sing in Norwegen als tenaring singin (norwegisch für Teenager singen). 1985 kam die Bewegung von Norwegen in die Schweiz, wo in St. Gallen der erste Schweizer Ten Sing gegründet wurde.

Heute gibt es rund 20 Ten Sings in der Schweiz. Ten Sing ist vielseitig und kreativ – wie ein bunter Blumenstrauss. Die Ten Sing Gruppen bestehen aus Jugendlichen mit den verschiedensten  kreativen Fähigkeiten und Begabungen.

Sie organisieren spannende Konzerte, Lager und Theater. Für weitere Informationen gehe auf: www.tensing.ch

Interessiert?

Auf der Karte unten findest du den Cevi in deiner Nähe! Falls du die gewünschte Gruppe nicht finden kannst, wende dich doch einfach an unser Sekretariat, wir helfen dir gerne weiter., wir helfen dir gerne weiter.